Dürfen Deutsche Schäferhunde Brombeeren essen?

  • Whatsapp

Sind Brombeeren für Deutsche Schäferhunde sicher?

Wenn Sie Ihrem Hund eine süße und gesunde Leckerei geben möchten, gibt es gute Nachrichten. Brombeeren sind für Hunde unbedenklich. Sie sind kalorien- und zuckerarm, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, Ihrem Welpen ab und zu einige dieser saftigen Beeren zuzuwerfen.

Dürfen Hunde andere Beerensorten essen?

Neben Brombeeren sind einige Beerenarten auch für Hunde sicher. Sie können Ihrem Hund auch Erdbeeren, Blaubeeren und Himbeeren füttern. Diese Beeren sind weich und leicht zu kauen für Hunde und enthalten keine für Hunde giftigen Substanzen.

Welche Beeren sind für Hunde nicht sicher?

Manche Beeren bereiten Hunden Probleme und sollten auf keinen Fall an sie verfüttert werden. Kirschen sind zum Beispiel schädlich, weil sie Gruben haben, die Hunde ersticken können.

Darüber hinaus enthalten Kirschen Chemikalien, die für Hunde giftig sind, einschließlich der Stängel und Blätter.

Viele andere Beeren, die mit Hundegiften und / oder Chemikalien in Verbindung stehen, haben ähnliche Risiken, darunter Stechpalmenbeeren, Wacholderbeeren, Baneberries, Poke-Beeren und Mistelbeeren. Diese Arten von Beeren sollten nicht mit Hunden geteilt werden.

Gesunde Lebensmittel für den Menschen sind auch gute Nahrungsquellen für Haustiere. Sehr frische Früchte zum Beispiel sind wunderbare Leckerbissen für unsere Hundebegleiter.

Aber denken Sie daran, dass das Verdauungssystem von Tieren anders ist als unseres, daher müssen wir vorsichtig sein, menschliche Lebensmittel zu vermeiden, die giftig sind oder bei Haustieren Magen-Darm-Störungen verursachen können.

Es ist allgemein bekannt, dass unsere pelzigen Freunde Trauben und Johannisbeeren meiden, aber was ist mit Beeren? Sind insbesondere Brombeeren für Ihr Haustier sicher? Lassen Sie uns herausfinden, ob es eine gute Idee ist, Ihrem Hund Brombeeren zu geben.

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Brombeeren für Hunde?

Die Leute genießen diese süßen, saftigen Beeren, die eine Menge gesundheitlicher Vorteile in einer kleinen Packung enthalten. Und Hunde lieben sie auch. Brombeeren sind vollgepackt mit guten Nahrungsergänzungsmitteln für Mensch und Hund, darunter:

Pur da, Anthocyane, Antioxidantien, die in blauen oder roten Lebensmitteln enthalten sind, bekämpfen freie Radikale und können entzündungshemmende und antivirale Wirkungen haben, gesundheitliche Vorteile wie die Verringerung des Risikos von Herzerkrankungen und Krebs und die Verbesserung der Gehirnfunktion bieten.

Ein niedriger Zuckeranteil ist ein Muss in jedem Hundesnack. Beeren haben einen geringeren Zuckergehalt als andere Früchte und sind eine ausgezeichnete Wahl für Ihren Welpen.

Ballaststoffe können bei Magen-Darm-Problemen wie Verstopfung oder Durchfall helfen. Dadurch wird sich Ihr Haustier satt fühlen, was dazu beiträgt, dass es weniger nach mehr Futter sucht, während Sie versuchen, ihm zu helfen, ein paar Pfunde abzunehmen.

Vitamine sind aus vielen Gründen nützlich. Brombeeren enthalten die Vitamine A, B, C, E und K und unterstützen Folgendes:

  • Immunität aufbauen
  • Synthetisiert Hormone
  • Aktivierende Enzyme
  • Verstoffwechselt Nahrung
  • Fördert das Wachstum
  • Reduziert Entzündungen
  • Steigerung des Energieniveaus

Omega-3-Fettsäuren sind das Rückgrat für ein glänzendes Fell, gesunde Haut und starke Zähne.

Obwohl Brombeeren mit einem kraftvollen Nährwert gefüllt sind, sollte Ihr Hund sie in Maßen genießen. Selbst nahrhafte Abendessen sollten 10 Prozent der gesamten täglichen Kalorienaufnahme Ihres Hundes nicht überschreiten.

Gibt es Risiken im Zusammenhang mit Brombeeren und Hunden?

Während Brombeeren für Hunde sicher sind, kann zu viel Essen Nebenwirkungen haben:

  • Durchfall
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Erbrechen

Außerdem enthalten Brombeeren eine Minusmenge des alternativen Süßstoffs Xylit, der für Hunde giftig ist. Ihr Haustier muss möglicherweise große Mengen Brombeeren essen, um giftig zu werden, aber Sie sollten Ihren Hund zur Sicherheit auf wenige Brombeeren pro Tag beschränken.

Welche Alternativen zu Brombeeren gibt es für Hunde?

Wenn Ihr Hund kein Brombeerfan ist, wechseln Sie zu einer anderen Beere oder wählen Sie ein anderes Obst oder Gemüse. Diese Beeren sind auch für Hunde sicher:

  • Erdbeeren
  • Blaubeeren
  • Himbeeren
  • Preiselbeeren
  • Schauen Sie sich Himbeeren genauer an

Himbeeren sind eine der Früchte, die reich an natürlich vorkommender Gelatine sind. 1 Tasse Himbeeren enthält 0,05 g Xylit.

Dies bedeutet, dass ein 10 kg schwerer Hund 4-6 Tassen Himbeeren essen muss, um genug Himbeeren zu essen, um eine Hypoglykämie (niedriger Blutzucker) zu verursachen.

Um genug Himbeeren zu essen, um tödlich zu sein, muss derselbe Hund mindestens 32 Tassen Himbeeren essen!

Beeren sollten nicht von Ihrem Hund gegessen werden

Vermeiden Sie es, Ihrem Hund die folgenden Beeren zu füttern, die Erbrechen, Durchfall, übermäßiges Essen, Krampfanfälle oder Atembeschwerden verursachen können:

  • Mistelbeeren
  • Stachelbeeren
  • Lachsbeeren
  • Heilige Beeren
  • Knochenbeeren
  • Pokebeeren
  • Wacholderbeeren
  • Hartriegelbeeren

Vermeiden Sie immer wilde Beeren, die für Haustiere giftig sind, und gehen Sie sicher mit Beeren, die für die Öffentlichkeit sicher sind (einschließlich verdorbener oder ranziger) und in Supermärkten erhältlich sind.

So fügen Sie dem Hundefutter Brombeeren hinzu

Jetzt, da Sie alle ernährungsphysiologischen Vorteile dieser kleinen Beeren kennen, möchten Sie sie vielleicht in den Speiseplan Ihres Hundes aufnehmen.

Friere einige Brombeeren ein, um einen kalten Leckerbissen zu erhalten. Füllen Sie die Kang-Puppe mit einer Mischung aus mehreren Brombeeren in Naturjoghurt und frieren Sie die Puppe über Nacht ein.

Berry gesunde Hundesnacks

Macht 40 bis 50 Abendessen

Zutaten:

  • 2 Tassen Beeren wie Brombeeren, Blaubeeren, Erdbeeren und Himbeeren
  • 1 kleine Banane
  • Tasse Mandelmilch
  • 1 Tasse Hafermehl
  • Tasse Hafer
  • 2 Tassen Vollkornmehl

Anregungen:

Bananen, Beeren und Milch in eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben und glatt pürieren.

In einer großen Schüssel Mehl und Haferflocken hinzufügen. Mischen, bis kombiniert.

Die Beeren-Bananen-Mischung zu den trockenen Zutaten geben. Gründlich rühren.

Legen Sie eine kleine Teigkugel auf die Arbeitsfläche. Sprühen Sie das Nudelholz mit Kochspray ein, damit der Teig nicht kleben bleibt. Rollen Sie den Teig auf eine Dicke von ¼ Zoll aus. Mit einem Ausstecher in Leckereien schneiden.

Anregungen:

Bananen, Beeren und Milch in eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben und glatt pürieren.

  • Mehl und Haferflocken in eine Schüssel geben und gründlich mischen.
  • Beeren-Bananen-Mischung zu den trockenen Zutaten geben. Gründlich rühren.
  • Legen Sie eine kleine Teigkugel auf die Arbeitsfläche.
  • Sprühen Sie das Nudelholz mit Kochspray ein, damit der Teig nicht kleben bleibt.
  • Rollen Sie den Teig auf eine Dicke von ¼ Zoll aus. Mit einem Ausstecher in Leckereien schneiden und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.
  • Im Ofen bei 400 Grad Fahrenheit 15 bis 20 Minuten backen.
  • Lassen Sie das Abendessen vollständig abkühlen, bevor Sie es Ihrem Haustier servieren.

Related posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *